asfd
       Menü (Grösse 10 x 10) Home   Menü (Grösse 10 x 10) Ethik  Menü (Grösse 10 x 10) Datenschutz  Menü (Grösse 10 x 10) Urheberrecht  Menü (Grösse 10 x 10) Impressum



Harlekin AP  Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9)Harlekin AP / (Es öffnet sich ein neues Fenster) Grösse 170 x 105


Horus AP  Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9) Horus AP / (Es öffnet sich ein neues Fenster) Grösse 170 x 105


Pfoten AP  Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9) Pfoten AP / (Es öffnet sich ein neues Fenster) Grösse 170 x 105


Nano AP  Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9) NANO AP / (Es öffnet sich ein neues Fenster) Grösse 170 x 105


Skorpion AP  Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9) Skorpion AP / (Es öffnet sich ein neues Fenster) Grösse 170 x 105


Mond AP  Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9) Mond AP / (Es öffnet sich ein neues Fenster) Grösse 170 x 105


Conny's AP  Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9) Connys AP / (Es öffnet sich ein neues Fenster) Grösse 170 x 105



Awardhilfe

Dein eigenes Awardprogramm, warum nicht?

So etwas ist keine Hexerei. Meine Empfehlung lautet jedoch: Schau Dir erst einmal ein paar seriöse Awardprogramme (im nachfolgenden AP’s genannt) an, entscheide über künftiges Aussehen Deines AP’s, nimm ein Blatt papier und schreibe ein paar Gedanken nieder. Die Meisten machen den Fehler direkt am PC zu beginnen, was später unter Umständen zahlreiche, vermeidbare Änderungen nach sich zieht. Mach Dir vor allem vor Beginn Deiner Arbeit Gedanken über das Layout Deines Programms, darüber wie Du mit Ethic und den künftigen Bewerbern verfahren solltest und vor allem lasse Deine Fantasie spielen, damit Dein künftiges AP sich möglichst von der breiten Masse der anderen AP’s etwas absetzen kann. Lass Deiner Kreativität freien Lauf und versuche vor allem stets ein Vorbild für Deine Bewerber zu sein. Eine vorherig reifliche Überlegung ist auch die Menüstruktur wert. Jeder der schon einmal eine Website erstellt hat weiß, wie mühsam es im Nachhinein sein kann Menüpunkte zu ergänzen. Daher gebe ich Dir im nachfolgenden einmal ein paar Menüpunkte vor, erkläre Dir zudem was sich dahinter verbergen sollte und versuche Dir zudem verständliche Tipps zu den einzelnen Punkten an die Hand zu geben.

Damit Du Dir im Vorhinein einmal ein paar seriöse und vorbildlich aufgebaute AP’s anschauen kannst, findest Du im linken Teil dieser Seite ein paar Screenshots, welche Dich zu direkt zu diesen Seiten geleiten.

 Vorwort (Bei einigen Awardprogrammen auch Purpose genannt)

Wie der Begriff schon besagt, kannst Du hier einige grundsätzliche Worte an Deine Besucher, bzw. Bewerber richten. Versuche einfach den Sinn Deiner Awardvergabe mit Deinen ganz persönlichen Worten zu beschreiben. Vielleicht bringst Du hier auch ein, in wie weit sich Dein AP von denen Anderer absetzt und warum Du es überhaupt online gestellt hast.

 Evaluator (Einige AP’s schreiben hier auch gerne Team)

Hier her gehört eine Beschreibung Deiner Person. Was befähigt besonders Dich ein AP zu führen? Was machst Du sonst noch so websitetechnisch? Mit welchen Programmen arbeitest Du oder kennst Du Dich besonders gut aus? Bist Du in der Awardszene noch irgendwo engagiert? Bist Du alleine Evaluator Deines AP’s oder gibt es noch weitere? Wenn ja, dann stelle auch sie am besten hier gleich vor. Bedingung ist es keine, aber ein Foto von Dir und evtl. auch Deiner anderen Evaluatoren macht sich hier auch sehr gut. Es wirkt offen und freundlich, zudem zeigt es, dass Du nichts zu verbergen hast.

 Awardgrafik

Bilde hier Deine möglichst selbst entworfenen Awardgrafiken ab und zeige Deinen Bewerbern was sie erwarten könnte. In der Regel ordnet man diese Grafiken vom höchsten Award absteigend an. Zusätzlich sollte man auch Grösse und Gewicht kenntlich machen. Sinnvoll ist hier auch eine Kurzbeschreibung der Anforderungen für das Erreichen des jeweiligen Awards. Sei stets bestrebt individuelle und gut gearbeitete Grafiken auszustellen, bzw. zu entwerfen. Informiere Dich vorher darüber was den Eindruck eines sog. „Fake-Awards“ erwecken könnte (z. Bsp. die Grösse). Hier der Tipp einer wirklich guten Informationsquelle zu diesem Thema:

Special zum Thema Fake Awards von Mike ( Es öffnet sich ein neues Fenster ) Grösse 80 x 15

Top-Button [17x16]

 Code of Ehtics (Hier wird meist die internationale Schreibweise eingesetzt)

Beschreibe hier wie Du mit den Bewerbern umgehen wirst. Schreibe ein paar Zeilen bezüglich der Kommunikation, der Gleichbehandlung, die Gültigkeit Deiner Kriterien, des Umgangs mit erhaltenen Daten und des Bearbeitungszeitraums Deiner Bewertung. Solltest Du Dich diversen Ethiklistungen angeschlossen haben, so wäre es auch sinnvoll das entsprechende Badge hier auszustellen.

 Datenschutz (Oft auch als Privacy oder Privatsphäre deklariert)

Hier gibst Du dem Bewerber die Sicherheit, dass Du sehr vertraulich mit den Dir übermittelten Daten umgehst. Du bestätigst ihm hier bereits im Vorfeld, dass seine Dir übersandte Daten nach Fertigstellung Deiner Bewertung wieder komplett gelöscht und keinesfalls an Dritte weiter gegeben werden. Des Weiteren kannst Du hier deutlich machen, mit welchen Bedingungen sich ein Bewerber mit Absenden der Bewerbung bereits einverstanden erklärt.

 Copyright

Bestätige dem Besucher Deiner Website hier, dass Du der verantwortliche Betreiber bist, dass das Copyright Deiner Grafiken bei Dir verbleibt, dass das Urheberrecht der ggf. ausgestellten Bildschirmabgriffe der Gewinnerseiten bei den jeweiligen Betreibern verbleibt, ect.pp! Des Weiteren kannst Du hier auch aufführen bei wem evtl. Rechte Dritter verbleiben, wie z. Bsp. für von anderen Personen erstellte Awardgrafiken oder Designanteilen.

 Impressum

Da ich einmal davon ausgehe, dass Du Dein AP in Deutschland betreiben wirst, solltest Du auf jeden Fall ein allg. gültiges Impressum einfügen. In anderen Ländern ist dies teilweise nicht unbedingt erforderlich, hier zu Lande jedoch unbedingt ratsam.

 Kriterien und Disqualifikationen

Disqualifikation: Hiermit habe ich mich am Anfang etwas schwer getan, da ich diese Punkte mit Kriterien oder Bewertungspunkten vermischt habe. Daher muss Dir erst einmal bewusst werden, dass die sog. Disqualifikationspunkte dem Bewerber Aufschluss geben sollen, aus welchen Gründen Du eine Bewerbung gleich ablehnen wirst, bzw. es gar keinen Sinn macht sich erst bei Deinem AP zu bewerben.

Bewertungs-Kriterien:  Hier führt man auf, was man auf einer Website gerne sehen möchte. Führe hier in klar verständlichen Worten an, was Du auf einer Homepage eigentlich voraussetzt. Sollten Deine Awards einem Punkteranking unterliegen, so kannst Du gleich hinter jeder einzelnen Formulierung die maximal zu erreichenden Punkte aufführen. Somit kann ein Bewerber evtl. bereits im Vorfeld eine Selbsteinschätzung vornehmen.

Sei bitte stets bestrebt beide Rubriken in positiven Formulierungen nieder zu schreiben!

 Bewertung

Damit Deine Bewerber wissen, wie Du bei Deiner Evaluation zu gewissen Ergebnissen gelangst, solltest Du hier klar und deutlich schildern wie Du dies machst. Bei meinem AP gibt es z. Bsp. einen Punktekatalog, welcher sich aus einzelnen Ansprüchen zusammensetzt, die ich an eine sich bewerbende Seite stelle. Jeder Kritikpunkt ist mit einer Anzahl an Punkten versehen, wodurch sich bei der Bewertung einer Seite eine Summe ergibt. Die einzelnen Awardkategorien sind mit Punkten „von“ und „bis“ aufgeführt, wodurch sich später der erzielte Awardrang errechnet.

Top-Button [17x16]

 Ablauf

Auf dieser Seite gibst Du Deinem Besucher Informationen an die Hand, welche ihn darüber in Kenntnis setzt wie lange eine Bewertung ungefähr dauern wird, auf welche Art er sich um einen Award bewerben kann, ob Du Alternativen zum Bewerbungsformular anbietest, ob und in welcher Form Du ihm sonstige Informationen zukommen läßt, wie Du im Falle einer Auszeichnung verfährst, was die Aufnahme in den Statusbereich bedeutet und wie die Zeitabstände für eine Neubewerbung in Deinem AP geregelt sind.

 Bewerbung

Deinem Besucher sollte die Möglichkeit geboten werden sich mittels eines vorgefertigten Formulares um einen Award bei Dir zu bewerben. Mache Dir vorher Gedanken, welche Felder hier auszufüllen, bzw. Pflichtfelder sind, d.h. welche Angaben der Bewerber unbedingt machen sollte.

Biete nebenbei unbedingt eine Alternative zum Formular in Form der Möglichkeit Dich direkt per E-Mail zu erreichen, da es durchaus einmal vorkommen könnte, dass Dein Bewerbungsformular einmal nicht korrekt arbeitet.

Verpönt ist in der seriösen Awardgemeinschaft auf jeden Fall eine Bewerbung per Gästebucheintrag. So etwas wird genauso gewertet, wie ein sog. „Fake-Award!“

Bewertungsstatus & Statistiken

Deine Bewerber sollten stets über den weiteren Verlauf der Evaluation informiert sein. Daher solltest Du unbedingt eine Statusseite einrichten. Zeige dies hier mittels der ID mit, welche Du dem Bewerber in seiner Benachrichtigungsmail hast zukommen lassen. Diese ID muss nicht unbedingt mit der späteren ID auf der Awardgrafik übereinstimmen. Halte auch die ID anonym, in dem Du sie keinesfalls zur Bewerberseite verlinkst und möglichst auch auf die Verwendung von Initialien des Bewerbernamens verzichtest. Am besten vermerkst Du hier auch noch einmal (wie bereits unter „Ablauf“) wie oft in der Regel eine Homepage besucht wird. Mache kenntlich ob es sich um eine Erstbewerbung oder um einen Upgradeantrag handelt. Teile hier das spätere Ergebnis mit und vergiss nicht das Bewerbungs und Ergebnisdatum.

Eine Statistik ist sinnvoll, damit künftige Bewerber oder einfach nur Besucher Deines AP’s sich einen kurzen Überblick verschaffen können, wie viel Bewerber Du bereits hattest, wie viel Ablehnungen, evtl. Aberkennungen und Auszeichnungen stattfanden. Auch für Dich persönlich ist diese Übersicht sicherlich immer wieder von Nutzen.

Gewinner (Oft auch Hall of Fame, Ruhmeshalle oder einfach nur Gewinner genannt)

Dies ist das eigentliche Kernstück Deines AP’s. Denn der Gewinner sollte stets das höchste Gut Deiner Awardvergabe sein. Dem entsprechend sollte die Präsentation auch würdevoll gestaltet sein, damit der Gewinner stets stolz darauf sein kann das seine Homepage hier präsentiert wird.

Neben einem Screenshot der Gewinnerseite, der Kennzeichnung der erzielten Awardkategorie, und dem Datum der Verleihung gehört hier natürlich auch die dazugehörige Laudatio hin. Diese sollte stets nur die positiven Erkenntnisse über die Website des Gewinners beinhalten und keinesfalls jegliche Kritik. Dies solltest Du ausschließlich, falls vom Bewerber überhaupt erwünscht, über einen privaten E-Mailverkehr mit ihm regeln. Die Laudatio sendest Du selbstverständlich auch per E-Mail an den Gewinner, fügst die Awardgrafik und seine persönliche ID hinzu und weist ihn dabei als seriöser Awardverleiher am besten nochmals darauf hin, dass natürlich keinerlei Verpflichtung zur Ausstellung der Grafik oder des Awards besteht.

Top-Button [17x16]

Ratings (Auch oft Indicies oder Index genannt)

Wenn Du der Meinung bist, dass Dein Awardprogramm nun auch gewissen Anforderungen durch bestehende Prüfungskommissionen standhält, dann kannst Du Dich bei einem der zahlreichen Indexe bewerben. Hierbei ist das Verfahren ähnlich, als wenn sich jemand um einen Award bei Dir bewirbt. Diese Indexe haben es sich, gestärkt durch ihre meist langjährige Erfahrung in der Awardszene, zur Aufgabe gemacht sich bewerbende Awardprogramme genau zu durchleuchten und festzustellen ob z.Bsp. Ansprüche an einen Bewerber vom AP Betreiber selbst eingehalten, ob Datenschutz und Ethicregeln beachtet, ob rechtliche Grundlagen erfüllt und ob Umgang und Präsentation der Gewinner im würdevollen Rahmen stattfinden.

Wird dieser Durchlauf als positiv gewertet, so erhält man vom jeweiligen Indexbetreiber (in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Team) später ein entsprechendes Siegel (ähnlich einer Awardgrafik), welches das erzielte Rating (Level) zeigt. Meist werden gerade bei neuen AP’s zwischen Awardmaster und Indexbetreiber viele E-Mails ausgetauscht, da oftmals viele gut gemeinte Vorschläge zur Verbesserung des Awardprogrammes gegeben werde. Scheue Dich nicht diese Vorschläge anzunehmen, bzw. umzusetzen, denn aufgrund ihrer Erfahrung wissen diese Personen meist sehr genau wovon sie reden.

Stelle diese Siegel hier stets in einem würdevollen Rahmen aus, denn Du kannst auf jedes erreichte Level stolz sein, da es nicht immer einfach ist dies zu erreichen.

Aktionen, Mitgliedschaften und Datenbanken

Hierzu erspare ich mir an dieser Stelle eine detaillierte Beschreibung, da diese Rubriken im Grunde selbsterklärend sind.

Credits, History und Sitemap (Statt History kann man auch „News“ oder „Neuigkeiten“ schreiben)

Eine History-Seite würde ich auf jeden Fall einrichten. Da kann der interessierte Besucher stets nachlesen, wie sich Dein AP über gewisse Zeiträume verändert hat, bzw. was sich geändert hat. Ausserdem kannst Du hier nochmals, versehen mit Datum und Kategorie verlauten lassen, dass eine Homepage einen Award von Dir erhalten hat. Auch der umgekehrte Fall ist natürlich möglich, falls auch Du mal einen Award erhalten, oder in einem Index aufgenommen werden solltest.

Eine Sitemap, bzw. ein Inhaltsverzeichnis zu Deinem AP ist auch nicht schlecht, muss jedoch nicht zwingend von Anfang an vorhanden sein. Dies würde im Prinzip unter die Rubrik „alternative Navigation“ fallen, welches einen besonderen Service für Deine Besucher darstellt. Grundsätzlich wäre eine wirklich „alternative Navigation“, meist am jeweiligen Seitenende durch Pfeile dargestellt, viel wichtiger, da z. Bsp. diverse Indexe darauf besonderen Wert legen.

Eine Credit-Seite käme wohl auch erst später zum Tragen. Hier kannst Du Dich dann bei verschieden Menschen bedanken, welche Dir bei der Erstellung Deines Awardprogrammes behilflich waren, oder Dir vielleicht aus anderen Gründen besonders ans Herz gewachsen sind.

Top-Button [17x16]

Einen Wegweiser und Links  zu weiteren, hilfreichen Programmen findest Du auf meiner Recourcen-Seite Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9).

W.A.P. Homepagehilfe (Grösse 88 x 31)

 Hilfeseiten  Kurzbeschreibung


Award-Guide Hilfeseiten von Mike (Öffnet als neues Fenster) Grösse 88 x 31  Tipps zur Erstellung eines eigenen Awardprogramms!
"No Fake Awards" Hilfeseiten von Mike (Öffnet als neues Fenster) Grösse 88 x 31  Ebenfalls unheimlich hilfreiche Seiten! Unbedingt anschauen!
Award-Info-Hilfeseite (Öffnet als neues Fenster) Grösse 88 x 31  Auch hier findest Du Ratschläge zur Erstellung eines AP's!
Award-Wiki (Öffnet als neues Fenster) Grösse 88 x 31  Der Award Wiki. Alles was Du wissen möchtest!
Award History
 Viel Wissenswertes über die Awardszene!
W.A.P. Award Hilfe (Grösse 88 x 31)
 Meine eigene Hilfeseite

 Foren  Kurzbeschreibung


Mike's Forum / Es öffnet sich ein neues Fenster / Grösse 88 x 31

 Awardforum von Mike! Hier triffst Du hilfsbereite und erfahrene  Awardmaster. Sehr empfehlenswert!


Sollte
es Dir anfangs schwer fallen ein Awardset zu erstellen, dann bin ich gerne bereit Dich dabei zu unterstützen und auf Dein AP zugeschnittene, individuelle Grafiken zu entwerfen. Zum Beginn kannst Du jedoch auch gerne die nachfolgend, relativ einfachen Grafiken frei verwenden. Sende mir dann eine E-Mail und ich schicke Dir die Originale und entferne sie hier, damit das Unikat erhalten bleibt.
Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140) Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140) Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140)
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 4,52 KB
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 4,54 KB
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 4,48 KB
Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140) Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140) Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140)
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 4,73 KB
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 3,85 KB
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 4,49 KB

Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140) Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140) Grafik-Vorlage für Dich (Grösse 110 x 140)
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 2,99 KB
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 2,81 KB
Grösse 110 x 140 pix 
Gewicht: 2,93 KB




Top-Button [17x16]

Zu Recourcen  Zurück zur Hauptseite  Zur Startseite

Meine Homepage Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9) | Mein Gästebuch Diese Links öffnen als neues Fenster (Grösse 9 x 9)  
Copyright © 2008 - 2011 wusblum.de